Home / Regionales / Altenburg & Umgebung / Neuzugang im Inselzoo Pate für Stachelschwein gesucht

Neuzugang im Inselzoo Pate für Stachelschwein gesucht

Stachelschwein Inselzoo Altenburg
Stachelschwein Inselzoo Altenburg

Ein munterer Neuzugang ist seit wenigen Tagen im Altenburger Inselzoo zu sehen: ein junges Stachelschwein. Das putzige Tier ist ein Geschenk des Zoos aus Herford (Bundesland Nordrhein-Westfalen). Im Gehege der Stachelschweine war nach dem Ableben eines älteren Tieres ein Platz frei geworden.

Das alteingesessene Stachelschwein und der Neuling – es handelt sich um ein weibliches Tier – verstehen sich gut, doch ein Problem ist noch ungelöst: Der Neuzugang aus Herford hat bislang keinen Namen. Bei der Namensfindung setzt das Team des Inselzoos wieder auf die Unterstützung eines Paten, denn bekanntlich gilt: Wer eine Patenschaft für ein Tier übernimmt, darf dessen Namen bestimmen.

Wer Pate des jungen Stachelschweins werden möchte, meldet sich am besten beim Personal vor Ort. Der Pate erklärt seine Bereitschaft zur Spende eines Jahresbetrags, in diesem Fall sind das 30 Euro. Eine telefonische Anfrage kann unter (03447) 316005 erfolgen.

Über Pressemitteilungen

Die auf altenburg-online.de veröffentlichten Pressemitteilungen stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. Falls Sie uns auch Pressemitteilungen zur Veröffentlichung zusenden wollen, schicken Sie diese bitte an pressemitteilung@altenburg-online.de

siehe auch

Andreas Sickmüller

Stadtoberhaupt entschuldigt sich bei jüdischen Nachfahren

Am 27.05.2017 berichtete der Altenburger Kurier über die Entschuldigung des Stadtoberhauptes Wolf „bei den jüdischen Nachfahren“. Dabei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.