Home / Regionales / Altenburg & Umgebung / Ca. 350 Besucher zur 6. Demonstration des Altenburger Bürgerforum

Ca. 350 Besucher zur 6. Demonstration des Altenburger Bürgerforum

6. Demonstration Bürgerforum Altenburger Land
6. Demonstration Bürgerforum Altenburger Land

Zur sechsten Demonstration des Altenburger Bürgerforum fanden sich diesmal deutlich weniger Teilnehmer auf dem Altenburger Markt ein wie noch zur letzten Demonstration. Damit ist die Teilnahme an den Demonstrationen zum zweiten mal in Folge gesunken. Als Grund für diese doch etwas geringere Teilnahme führten die Veranstalter die Tags zuvor bereits stattgefundene Demonstration zum 1. Sternmarsch in Zwickau aus, bei der 5000 Menschen aus der Region teilnahmen. Zwei Tage hintereinander Menschen für diese Sache zu mobilisieren, sei schon eine enorme Herausforderung an die Organisatoren und Demonstrationsteilnehmer gewesen, so die Veranstalter.

Peter Kalkofen Bürgerforum Altenburger Land
Peter Kalkofen Bürgerforum Altenburger Land

Als Redner gastierte diesmal Peter Kalkofen, der ausführlich über die Pläne der bevorstehenden Abschaffung des Bargeldes sprach und dies in den Kontext der zunehmenden Entrechtung der Bürger hin zum gläsernen Menschen stellte. Mit dem Mittel der Bargeldabschaffung würde es dem korrupten Bankensystem möglich gemacht werden, die Guthaben der Menschen mit Negativzinsen zu belasten, so dass das Bankensystem nicht kollabiert.

Andreas Sickmüller Bürgerforum Altenburger Land
Andreas Sickmüller Bürgerforum Altenburger Land

Der zweite Redner des Abends war Andreas Sickmüller, Mitbegründer des Bürgerforum Altenburger Land. Sickmüller sprach über das Thema der Flüchtlingspolitik, die mißlungene Integration in der Vergangenheit und Gegenwart.

Götz Kubitschek Bürgerforum Altenburger Land
Götz Kubitschek Bürgerforum Altenburger Land

Hauptredner des Abends war Götz Kubitschek, der als Mitbegründer der Initiative EinProzent auf dem Forum auftrat. Kubitschek stellte die Punkte vor, die die Initiative vorantreiben werde, um den Widerstand gegen die herrschende Politik zu organisieren. Neben der Verfassungsbeschwerde von Prof. Karl Albrecht Schachtschneider, die durch in Initiative EinProzent ermöglicht worden ist, stellte Kubitschek auch erstmalig den Plan vor, für die kommenden Wahlen gezielt Wahlbeoabchtung zur organisieren, um Wahlfälschungen ausschließen zu können, die es in der Vergangenheit nachweislich schon gegeben hat.

Alle Redebeiträge werden auf altenburg-online.de als Video veröffentlicht. Weiterhin führten wir Interviews mit den Rednern Kubitschek und Kalkofen, die wir auch zeitnah online stellen werden.

Über Michael Külbel

Michael Külbel ist freischaffender Künstler und Grafikdesigner aus Altenburg. Seit 2015 arbeitet er mit im Team von altenburg-online.de im Bereich Redaktion, Administration, Gestaltung und Berichterstattung.

siehe auch

Andreas Sickmüller

Stadtoberhaupt entschuldigt sich bei jüdischen Nachfahren

Am 27.05.2017 berichtete der Altenburger Kurier über die Entschuldigung des Stadtoberhauptes Wolf „bei den jüdischen Nachfahren“. Dabei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.