Home / Systemkritik / Flüchtlingskrise / Europa kann keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen

Europa kann keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen

By: DenisDenis

Manuel Valls, Frankreichs sozialistischer Premierminister, sagte laut der französischen Tageszeitung “Le Monde” am Rande seines Besuchs zur Münchner Sicherheitskonferenz bei einem Besuch der Erstaufnahmeeinrichtung für Immigranten Asylbewerber in der Bayern-Kaserne:

“Ich bin gekommen, um eine wirksame und bestimmte Botschaft zu übermitteln”.

Eine Botschaft, die sich laut dem Regierungschef in einem Satz zusammenfassen lässt:

“Europa kann keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen.”

Valls sprach sich ausdrücklich gegen den von Bankenzinsluder Bundeskanzlerin Angela Merkel erwünschten Mechanismus zur Verteilung von Wirtschaftsmigranten Flüchtlingen innerhalb der EU aus. Und damit steht Valls in Europa nicht allein da. Auch die polnische Ministerpräsidentin, Beata Szydlo, lehnt Merkels Pläne restriktiv ab und fordert “mehr Respekt für die Eigenart der Staaten und Völker”. Ungarn, Tschechien, Slowakai, Polen und vermutlich auch Österreich wollen mit der Hilfe Mazedoniens die Balkan-Route schließen. Nur eine will das nicht: Angela Merkel

By: aeneastudio

Nicht, dass die Kanzlerin sich angesichts des Widerstandes zu einem Kompromiss der verschiedenen Interessen der europäischen Länder veranlasst sieht und zur Rechtsstaatlichkeit unter Berücksichtigung der geltenden Gesetze zurückkehrt, nein, Merkel beabsichtigt mit einer “Koalition der Willigen” ein mit Ankara ausgearbeitetes “Umsiedlungsprogramm” umzusetzen. Die Türkei solle demnach die Migranten von der Flucht über Griechenland abhalten, um sie direkt nach Deutschland per Flugzeug oder Sonderzug durchzuwinken. Damit nimmt die durch die Bundeskanzlerin als Flüchtlingshilfe getarnte Umvolkungspolitik immer bizarrere Züge an. Man fragt sich, wo war Deutschlands Hilfsbereitschaft in all den Jahren des Krieges und Leides in der Vergangenheit? Welchen Grund haben wir für eine derart suizidale Politik, welche sowohl die innere Sicherheit, die Aufrechterhaltung der ohnehin maroden Sozialsysteme (die Rente ist sicher) und die Aufrechterhaltung des sozialen Frieden derart gefährdet? Es bleibt nicht viel, als hinter dieser Politik Vorsatz zu vermuten.

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Über Michael Külbel

Michael Külbel ist freischaffender Künstler und Grafikdesigner aus Altenburg. Seit 2015 arbeitet er mit im Team von altenburg-online.de im Bereich Redaktion, Administration, Gestaltung und Berichterstattung.

siehe auch

Wie die deutschen Behörden beim Anis Amris aber- und abermals versagt haben

Nach dem schlimmsten Terroranschlag des Landes seit Jahrzehnten konnte Deutschland nicht einmal die Flucht des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.