Home / Regionales / Altenburg & Umgebung (Seite 5)

Altenburg & Umgebung

5. Demonstration Altenburger Bürgerforum

Ca. 600 Teilnehmer bei der 5. Demonstration des Bürgerforum Altenburger Land

Zur fünften Demonstration des Bürgerforum Altenburger Land erschienen diesmal ca. 600 Teilnehmer, deutlich weniger als zur letzten Demonstration. Trotz gutem Wetter schaffte es das Bürgerforum nicht, die Teilnehmerzahl zu steigern. Frank Schütze, der mit der Moderation durch den Abend leitete, sprach als erster Redner der Demonstration. Schütze sprach die vielen bereits …

Weiterlesen »
Prof. Schachtschneider & Jürgen Elsässer

Kommentar zur Compact-Live Veranstaltung des Altenburger Bürgerforums

Ohne Zweifel muss man zugeben, dass dem Bürgerforum Altenburger Land mit der Ausrichtung der Compact-Live Veranstaltung vom 03.02.2016 in Altenburg/Kosma eine herausragende Veranstaltung gelungen ist. Bei aller Euphorie über das bereits Erreichte ist es allerdings manchmal ganz sinnvoll, kurz inne zu halten und über den weiteren Weg dieser Bürgerbewegung nachzudenken. Das …

Weiterlesen »
Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider

Altenburger Bürgerforum toppt die Erwartungen

Über 500 Teilnehmer registrierten die Veranstalter vom Altenburger Bürgerforum zur gestrigen Compact-Konferenz im Kulturhof Kosma. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter für diese Konferenz weit übertroffen. Das große Interesse in der Bevölkerung zeigt, dass das Altenburger Bürgerforum einen Weg eingeschlagen hat, der offenbar eine breite Masse aus der Mitte der …

Weiterlesen »
David Köckert

Schmölln Thügida Demo & Gegendemo – ein Erfahrungsbericht

Wir sind heute mit dem Anspruch nach Schmölln gefahren, ein einigermaßen neutrales Bild der Thügida-Demonstration und der Gegendemonstration abzubilden. Leider ist uns dies trotz aller Bemühungen nicht endgültig gelungen. Ohne die jeweiligen Demonstrationen vom Inhalt her bewerten zu wollen, möchten wir Euch unseren Erfahrungsbericht protokollieren, wie wir diesen Tag als Außenstehende …

Weiterlesen »
Banner Bürgerforum

Banner vom Bürgerforum Altenburger Land entwendet

In der Nacht vom 26.01.2016 zum 27.01.2016 wurde ein Banner des Bürgerforum Altenburger Land in der Johann-Sebastian-Bach-Straße 11 am Wettiner Hof entwendet. Das Bürgerforum Altenburger Land bittet um sachdienliche Hinweise unter info@bürgerforum-altenburg.de. Der Vorgang wird vom Bürgerforum zur Anzeige gebracht. Der Sachschaden beträgt 170,00 EUR. Wer das Bürgerforum bei der Neuanschaffung unterstützen will, …

Weiterlesen »
Heimat-Cabinett

Dauerausstellung „2000 Jahre – Des deutschen Volkes Leidensweg“

Der Deutsche Zivilschutz e.V. bietet in Kooperation mit dem Verein Lebenskurve e.V. Führungen in der Dauerausstellung „2000 Jahre – Des deutschen Volkes Leidensweg“ an. In der Ausstellung wird der 2000 Jahre währende Leidensweg des deutschen Volkes dokumentiert, angefangen von der römischen Fremdherrschaft und der Zwangschristanisierung, über die Herrschaft der Templerorden, …

Weiterlesen »

Zwischen 900 und 1000 Teilnehmern bei der 4. Demonstration des Altenburger Bürgerforums

  Auch nach dem Wechsel des Demonstrationsortes konnte das Altenburger Bürgerforum wieder eine beachtliche Menge an Menschen mobilisieren, um der 4. Demo am 24.01.2016 beizuwohnen. Zwischen 900 und 1000 Demonstranten beteiligten sich an der Demonstration. Peter Kalkofen, der extra aus Hannover angereist war, nutzte das Podium, um die Zuhörer über …

Weiterlesen »

Deutscher Zivilschutz e.V. (DZEV) bietet Selbstverteidigungskurse an

  Für Mitglieder des DZEV bietet der Verein unter anderem Kurse im Bereich der Selbstverteidigung für Frauen und Männer an. Hierbei wird der Schwerpunkt auf allgemeine Selbstverteidigung mit gemischten Kampftechniken gelegt. Die Ausbildung umfasst vor allem Techniken der Waffenabwehr, Verhalten in Gefahrenssituationen, Deeskalationsstrategien sowie Lagen- und Szenarientraining. Hierbei werden verschiedene …

Weiterlesen »

Eine Armlänge Abstand – Maßvoll oder Maas & Co voll? – Ein Kommentar von Gebhard Berger

Wir erleben gegenwärtig ein in der Geschichte der Bundesrepublik beispielloses Maß an staatlich organisierten Rechtsbrüchen. Bemerkenswert dabei ist nicht nur, dass Bundesländer und Gemeinden wie hypnotisiert Merkels Diktat folgen, sondern dass dieser grundgesetz- und völkerrechtswidrige Irrsinn ohne deren unglaublichen Kadavergehorsam gar nicht möglich wäre. Mutige Ausnahmen gibt es leider nur …

Weiterlesen »