Home / TAG Archiv: altenburg (Seite 5)

TAG Archiv: altenburg

Dauerausstellung „2000 Jahre – Des deutschen Volkes Leidensweg“

Heimat-Cabinett

Der Deutsche Zivilschutz e.V. bietet in Kooperation mit dem Verein Lebenskurve e.V. Führungen in der Dauerausstellung „2000 Jahre – Des deutschen Volkes Leidensweg“ an. In der Ausstellung wird der 2000 Jahre währende Leidensweg des deutschen Volkes dokumentiert, angefangen von der römischen Fremdherrschaft und der Zwangschristanisierung, über die Herrschaft der Templerorden, …

Weiterlesen »

Zwischen 900 und 1000 Teilnehmern bei der 4. Demonstration des Altenburger Bürgerforums

  Auch nach dem Wechsel des Demonstrationsortes konnte das Altenburger Bürgerforum wieder eine beachtliche Menge an Menschen mobilisieren, um der 4. Demo am 24.01.2016 beizuwohnen. Zwischen 900 und 1000 Demonstranten beteiligten sich an der Demonstration. Peter Kalkofen, der extra aus Hannover angereist war, nutzte das Podium, um die Zuhörer über …

Weiterlesen »

Deutscher Zivilschutz e.V. (DZEV) bietet Selbstverteidigungskurse an

  Für Mitglieder des DZEV bietet der Verein unter anderem Kurse im Bereich der Selbstverteidigung für Frauen und Männer an. Hierbei wird der Schwerpunkt auf allgemeine Selbstverteidigung mit gemischten Kampftechniken gelegt. Die Ausbildung umfasst vor allem Techniken der Waffenabwehr, Verhalten in Gefahrenssituationen, Deeskalationsstrategien sowie Lagen- und Szenarientraining. Hierbei werden verschiedene …

Weiterlesen »

Eine Armlänge Abstand – Maßvoll oder Maas & Co voll? – Ein Kommentar von Gebhard Berger

Wir erleben gegenwärtig ein in der Geschichte der Bundesrepublik beispielloses Maß an staatlich organisierten Rechtsbrüchen. Bemerkenswert dabei ist nicht nur, dass Bundesländer und Gemeinden wie hypnotisiert Merkels Diktat folgen, sondern dass dieser grundgesetz- und völkerrechtswidrige Irrsinn ohne deren unglaublichen Kadavergehorsam gar nicht möglich wäre. Mutige Ausnahmen gibt es leider nur …

Weiterlesen »

Bürgerforum gründet Verein

Die Mitglieder des Bürgerforum Altenburger Land haben für die Zwecke ihres bürgerschaftlichen Engagements einen Verein gegründet. Der Verein mit dem Namen “Deutscher Zivilschutz e.V.” wurde am 04.01.2016 beim Amtsgericht Altenburg zur Eintragung angemeldet. Damit befindet sich der Verein offiziell in Gründung. Über den Verein sollen eine Vielzahl von bürgerschaftlich organisierten …

Weiterlesen »

Ca. 800 Teilnehmer bei der 3. Demonstration des Altenburger Bürgerforum

Zur dritten Demonstration des Altenbuger Bürgerforums kamen am 10.01.2016 diesmal deutlich mehr Besucher als zu den vergangenen Demonstrationen. Mit ca. 800 Teilnehmern konnte die Initiative die Teilnehmerzahlen deutlich steigern. Das Forum hatte erneut geladen, um sich zum Thema “Fehlpolitik Deutschland” zu positionieren. Hierzu hatte das Forum zwei sehr interessante Gastredner …

Weiterlesen »

Spendenaktion Obdachlosenheim erfolgreich abgeschlossen

Der am 05.11. durch die Privatperson R. Thieme initiierte Spendenaufruf für das Altenburger Obdachlosenheim wurde heute erfolgreich abgeschlossen. Zahlreiche Spender hatten sich mit Sachspenden beim Initiator gemeldet, die heute im Namen aller Spender gebündelt an das Obdachlosenheim überreicht worden sind. Ein ganzer Kleinbus voll mit Decken, Kissen, Bettwäsche und Bettbezügen erreichten …

Weiterlesen »

Ca. 600 Besucher zur zweiten Demo des Altenburger Bürgerforums

Zur heutigen Demonstration des Altenbuger Bürgerforums auf dem Altenburger Roßplan fanden sich ca. 600 Demonstranten ein, die friedlich gegen die derzeitige Politik demonstrierten. Hightlight des Abends war der Gastredner Jürgen Elsässer, Chefredakteur des bekannten alternativen Nachrichtenmagazins Compact. In den Redebeiträgen wurde – wie auf den Veranstaltungen zuvor –  die allgemeine Ohnmacht gegenüber …

Weiterlesen »

Zeugenaufruf – Räuberischer Diebstahl

Altenburg: Am 02.12.15, gegen 16.30 Uhr, passierten zwei Männer den Kassenbereich eines Elektromarktes in der Leipziger Straße. Bei sich führten die Männer zwei Actionkameras im Gesamtwert von circa 760 Euro. Die Ware wurde nicht bezahlt. Einer der Männer konnte mit der Ware fliehen. Der andere wurde durch das Personal festgehalten …

Weiterlesen »